𝄘

Das erste Regionalparlament in Deutschland

6. Oktober 2018

Mĕ se grĂłni Jan Kosyk, som 33 lět stary a bydlim w DrjeĆŸdĆșanach. – Huch, was ist das denn? Polnisch? Tschechisch?

Nein, es ist die Sprache der Sorben/Wenden, einer Minderheit, die in der Lausitz im Osten Deutschlands wohnt und gerade dabei ist, das erste Regionalparlament Deutschlands – den Serbski Sejm –  zu wĂ€hlen. Bis zum 27. Oktober können sich dafĂŒr alle, die sich zur sorbisch/wendischen Kultur bekennen, als WĂ€hlerin und WĂ€hler registrieren und bis zum 3. November ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Stimmberechtigt sind alle Menschen mit deutscher StaatsbĂŒrgerschaft, die zum Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben – damit ist der Serbski Sejm nicht nur eine Regionalvertretung, sondern vertritt alle Sorben deutschlandweit.

Nur, wozu das alles?

Zur Zeit ist es so, dass das Land Brandenburg und das Land Sachsen bei ihren Haushaltsverhandlungen entscheiden, â€Š [ weiterlesen ]

Bericht aus dem Ortsbeirat vom 17. September 2018

18. September 2018

Der heutige Bericht ist ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Meyer, Ortsbeirat fĂŒr die SPD. Über einen kleinen Newsletter schickt er regelmĂ€ĂŸig Infos vor und nach den Sitzungen. Wer Interesse an diesem Newsletter hat, kontaktiere ihn.

Liebe Leute,

eingeladen wurden wir noch als Ortsbeirat, getagt haben wir dann aber schon als Stadtbezirksbeirat Neustadt. Denn die geĂ€nderte Hauptsatzung ist direkt nach dem Beschluss in Kraft getreten, ab sofort haben wir erweiterte Rechte, wie zum Beispiel das Recht der Selbstbefassung. Ab Januar dann auch die Befugnis, ĂŒber ein (bescheidenes) Budget fĂŒr Vereinsförderung und Stadtteilgestaltung zu verfĂŒgen. Und bei der nĂ€chsten Kommunalwahl im FrĂŒhling 2019 wird dann nicht nur der Stadtrat vom Volk gewĂ€hlt, sondern auch der Stadtbezirksbeirat. FĂŒr die Neustadt dann ĂŒbrigens mit 19 statt 17 Mitgliedern.

Knapp 15 Jahre war ich Mitglied im Ortsbeirat Neustadt. â€Š [ weiterlesen ]

PM: Crowdfunding zum NAF gestartet / Veranstaltungen an bisher 24 Orten

12. September 2018

Zum diesjÀhrigen Neustadt Art Festival vom 28. bis 30. September haben sich bisher 24 Orte gefunden, die an drei Tagen Ausstellungen, Konzerte und Workshops anbieten. Um einen Teil des Festivals zu finanzieren ist heute das Crowdfunding gestartet.

“Als Dankeschöns gibt es neben Malereien, CDs und Wohnzimmerkonzerten von veschiedenen KĂŒnstlern und Bands dieses Jahr wieder meinen Neustadtrundgang, auf dem ich selbst Erlebtes und Gehörtes erzĂ€hle”, sagt Elisabeth Venus, Mitorganisatorin des Festivals. “Und natĂŒrlich darf der Kaffeebecher aus dem Lose-Laden nicht fehlen.”

Jan Kossick, ebenfalls Teil des Orga-Teams, erklĂ€rt: “Wir sind zwar durch die Landeshauptstadt, die Stiftung Äußere Neustadt und die Kulturstiftung des Freistaates gefördert, um Materialkosten und Ă€hnliches zu erstatten benötigen wir jedoch das Geld vom Crowdfunding.”

Crowdfunding: https://www.startnext.com/naf18
Programm: https://naf.li/program/

Pressekontakt:
Jan Kossick, 0173 944 88 95, jan@kultur-sucht-raum.de




 â€Š [ weiterlesen ]

Bericht aus dem Ortsbeirat vom 20. August 2018

27. August 2018

Der heutige Bericht ist ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Meyer, Ortsbeirat fĂŒr die SPD. Über einen kleinen Newsletter schickt er regelmĂ€ĂŸig Infos vor und nach den Sitzungen. Wer Interesse an diesem Newsletter hat, kontaktiere ihn.

Liebe Leute,

der große Showdown blieb aus in der gestrigen Ortsbeiratssitzung. Der Zusammenprall der Kulturen ist verschoben: KleingĂ€rtner- gegen Radfahrerverein, die CDU gegen die versammelte Linke (ohne SPD), „Im Kleingartenpark“ oder „Lange Trift“ – diese entscheidende Auseinandersetzung musste leider aus formalen GrĂŒnden auf die nĂ€chste Sitzung verschoben werden.

Doch auch ohne dieses „Highlight“ schafften es die vereinigten OrtsbeirĂ€te der Dresdner Neustadt, fast fĂŒnf Stunden zu tagen. Und das kam dabei heraus:

Anke Lietzmann, Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Dresden stellte ihre Arbeit vor. Vor allem geht es ihr zusammen mit dem Kinder- und JugendbĂŒro (Sitz: Rothenburger Straße 26, â€Š [ weiterlesen ]

PM: Aufruf zum Neustadt Art Festival 2018

25. Juli 2018

Vom 28. bis 30. September findet das siebente Neustadt Art Festival in der Äußeren Neustadt statt. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Kunst- und Kulturschaffende sind aufgerufen Ausstellungen, Konzerte, Workshops, Theater, Tanz und vieles mehr an verschiedenen Orten der Dresdner Neustadt zu zeigen, zu erleben und daran teilzuhaben.

“Bis zum 27. September sammeln wir Ideen und Orte, um die Neustadt nunmehr zum siebenten Mal ein Wochenende lang mit frei zugĂ€nglicher Kunst und Kultur zu schmĂŒcken”, sagt Jan Kossick, Mitorganisator des Festivals von der Initiative ‘Kultur sucht Raum’. “Dabei ĂŒberlassen wir die Ausgestaltung den Akteurinnen und Akteuren und helfen bei der Vernetzung und organisatorischen Fragen.”

Interessierte Orte und Kunstschaffende können sich per Mail an programm@neustadt-art-festival.de wenden oder zu einem der Treffen im Interrobang (Kamenzer Straße 15) am 22. August um 20:30 Uhr oder am 16. September um 16 Uhr vorbeischauen.




  â€Š [ weiterlesen ]

Bericht aus dem Ortsbeirat vom 4. Juni 2018

13. Juni 2018

Der heutige Bericht ist ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Meyer, Ortsbeirat fĂŒr die SPD. Über einen kleinen Newsletter schickt er regelmĂ€ĂŸig Infos vor und nach den Sitzungen. Wer Interesse an diesem Newsletter hat, kontaktiere ihn.

Ortsbeirat macht „Linken“ Beine: Mal wieder gegen „Globus“ am Leipziger Bahnhof

Straßen- und Tiefbauamt, Ordnungsamt und Polizei stellten die PlĂ€ne zur BRN am ĂŒbernĂ€chsten Wochenende vor. 10 Inseln sind angemeldet. Sonst wird alles so sicher und sauber und schön und außerdem wieder so eine Zitterpartie wie im Vorjahr mit kleinen Varianten. Die GeheimniskrĂ€merei der Verwaltung um das (dem Ortsbeirat unzugĂ€ngliche, top secret) Sicherheitskonzept wurde scharf kritisiert, BĂŒrokratie statt SpontaneitĂ€t wurde bedauert. Es gibt auch noch tolle bunte Becher fĂŒr 2€.

Die polizeiliche Kriminalstatistik war etwas anders als im Vorjahr. Etwas weniger Taten wurden erfasst, aber deutlich mehr aufgeklĂ€rt. â€Š [ weiterlesen ]

Christian von Aster liest Zombigida

30. Mai 2018

Als eine abenteuerliche vierköpfige Fahrgemeinschaft mit depressivem Hund in Dresden in eine Pegida-Demonstration gerĂ€t, beginnen die Grenzen der RealitĂ€t zu verschwimmen. Inmitten aufgepeitschter GemĂŒter offenbart sich, wĂ€hrend die WutbĂŒrgerwalze sich unaufhaltsam voranbewegt und alles erfasst, was ihr in die Quere kommt, nach und nach eine unheilvolle Verschwörung.
Und wĂ€hrend die vier unfreiwilligen Helden dazu verdammt scheinen, Teil der zornestrĂ€chtigen SpaziergĂ€nger zu werden, gibt sich plötzlich ein geheimnisvoller VerbĂŒndeter zu erkennen

Wer ist fĂŒr all das verantwortlich? Wer der ominöse Fremde? Und kann die sonderbare Fahrgemeinschaft ihrem Schicksal noch entkommen?
All das und viel mehr beantwortet die verwegene Lesung des Autors vor Ort, in der Stadt dieser keinesfalls komplett ausgedachten Geschehnisse.
(Im zweiten Teil dieser Veranstaltung wird erwĂ€hnter Autor sich ĂŒberdies erlauben, sein neues Buch, das seltsamerweise schon wieder etwas mit Zombies, aber eigentlich mehr mit Orks zu tun hat und dem man eine gewisse Unterhaltsamkeit nachsagt, â€Š [ weiterlesen ]

Atrocitiy Exhibition – A tribute to Ian Curtis & Joy Division

30. Mai 2018

Freunde des Dark Wave können sich auf kommenden Samstag, den 2.6. freuen. Da ist in der Alten Feuerwache Loschwitz die jĂ€hrliche Atrocity Exhibition – A Tribute to Ian Curtis & Joy Division. Live Spiele VV & the Void, danach bekommt ihr noch von Disorder & Freunden was auf die Ohren.

Los gehts 20:00 und kostet 5€ Eintritt.

Die Alte Feuerwache findet ihr auf der Fidelio-F.-Finke Straße 4 in 01326 Dresden

Hier könnt ihr auf Facebook nochmal die Veranstaltungsdetails anschauen.

 â€Š [ weiterlesen ]

Wahlprogramm erfolgreich begonnen

8. April 2018
Seit dem Winter sammeln wir Ideen und Positionen, welche 2019 in den Kommunalwahlkampf und danach in den Ortsbeirat und den Stadtrat getragen werden. Die Sammlung wurde in mehreren Diskussionen geknetet, auseinandergenommen, zusammegesetzt und mit WĂŒrze verfeinert. Nun konnten auf der Mitgliederversammlung der Neustadtpiraten die ersten 50 (!) Wahlprogrammpunkte von den Neustadtpiraten offiziell beschlossen werden.   Die meisten unserer Positionen lassen sich direkt aus den Grundregeln „Angebote statt Verbote“, „Teilhabe und Mitbestimmung“, „die Stadt ist zum benutzen da“  sowie „Teilen ist das neue Haben“ ableiten. So ist es nur konsequent, dass nun Quartierbusse und Bike-Sharing, Parks und Radwege, Tauschregale und gesichertes Schulessen â€Š [ weiterlesen ] den ersten Teil unseres neuen Wahlprogramms ausmachen.    Wir sammeln weiter. Im Herbst wird es die nĂ€chste Mitgliederversammlung geben,

Einladung zum Programmparteitag 2018

12. MĂ€rz 2018
Liebe Neustadtpirat*innen, Sympathisant*innen und Andere,   hiermit möchten wir Euch recht herzlich zur Mitgliederversammlung fĂŒr das Wahlprogramm des Ortsverbands Dresden-Neustadt der Piratenpartei einladen. Die Versammlung wird am Sonntag, den 8. April 2018, im Interrobang auf der Kamenzer Straße 15 stattfinden. Den Beginn haben wir auf 13:37 Uhr gelegt, die Akkreditierung wird ab etwa 13 Uhr möglich sein.   Da die Wahlen 2019 nĂ€her rĂŒcken und Strategien geplant werden mĂŒssen – gerade auch im Hinblick auf die Ortschafts-/Ortsbeiratswahlen – entwickeln wir unser Programm weiter. ProgrammantrĂ€ge können per Mail an vorstand@neustadtpiraten.de geschickt werden.   Um stimmberechtigt zu sein, dĂŒrft Ihr mit Euren Mitgliedsbeitragszahlungen nicht im RĂŒckstand sein. Es wird auf der Versammlung die Möglichkeit geben, ausstehende MitgliedsbeitrĂ€ge zu begleichen. FĂŒr Fragen rund um Euren Mitgliedsbeitrag und Eure Mitgliedschaft wendet Euch bitte per E-Mail an vorstand@neustadtpiraten.de.   Die vorlĂ€ufige Tagesordnung â€Š [ weiterlesen ] der Mitgliederversammlung:  

« Ältere EintrĂ€ge |